Donnerstag, 28. Juli 2016

Innings, Ava - NY Millionaires Club – Finn

5.0 von 5 Sternen Lebe Deinen Traum, träume nicht Dein Leben, 28. Juli 2016     
Amazon
*** Eine herzergreifende Novelle über Träume, Wünsche und Hoffnungen ***

Nach dem unvorhergesehenen Tod seines Vaters ist Finn gezwungen, die Geschäftsführung der millionenschweren Firma zu übernehmen. Die Verantwortung lastet schwer auf Finn, der seitdem ein sehr strukturiertes Leben führen muss und immer versucht, es allen recht zu machen – besonders seiner Mutter und seiner Verlobten Viktoria.

Seine Heiratspläne geraten jedoch ins Wanken, als die deutlich jüngere Sängerin Reagan in sein Leben platzt und ihn mit ihrem Erfolgssong daran erinnert, dass er eigentlich ganz andere Träume hatte. Doch Reagan, so bezaubernd sie auch ist, ist kein High Society Girl und passt so gar nicht in seine Welt.

Können der Millionär und die talentierte Sängerin dennoch einen Weg finden, zusammen zu sein?


Leseprobe

Finn grinste. »Du bist eine Frau mit einem erstklassigen Geschmack.«

»Eine Frau? Ich dachte, in deinen Augen wäre ich keine Frau, sondern bloß ein kleines Mädchen.«

Finn biss sich auf die Unterlippe und verzog sein Gesicht zu einer Grimasse. »AUTSCH!«, zischte er. »Das wird mir ewig nachhängen, was?«

»Nun ja, es war keine deiner Sternstunden, aber später hast du gesagt, dass ich die Welt verändern könnte und das war wahnsinnig süß.« Reagan drehte sich zu ihm herum und sah ihn aufmerksam an. Finn schluckte hörbar. »Genaugenommen war das der Moment, in dem ich mich in dich verliebt habe«, fuhr sie unerbittlich fort. »Denn niemals zuvor hat mir jemand etwas so Schönes gesagt.«

Sie nahm all ihren Mut zusammen, trat an ihn heran, legte ihre Arme um seinen Hals und wartete dann darauf, dass er den letzten Schritt tat. Sie spürte seinen Atem auf ihrem Gesicht. Finn war ihr so nahe und sie sehnte sich so sehr nach ihm. Bitte, bitte küss mich, flehte sie im Stillen.

Eine Novelle mit 125 Normseiten.


E-Book: 0,99 €

ASIN: B01J0X2TX8
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 99 Seiten

Autorenseite: trueLOVEjoy

Meine Meinung
Ich möchte mich bei Viola Plötz bedanken, ich habe ein Rezensionsexemplar erhalten, dies ändert aber nichts an meiner objektiven Meinung.
Vio´s Schreibstil ist auch in dieser Novelle klar erkennbar, flüssig, locker und leicht hält sie einen mit der richtigen priese Humor und Erotik gefangen und lässt einen in die Welt der schönen und reichen von NY eintauchen, die Jungs waren alle toll, sie hätten alle potenzial zum nächsten Helden, die Mädels, reden wir nicht drüber. ;-)
Es wird immer abwechselnd aus der Sicht von Finn und Reagan erzählt, so kann man sich super in die beiden hineinversetzten, ich hoffe sehr, wir sehen die beiden wieder.

Finn
... nach nur sehr wenigen Seiten ist man mit ihm befreundet, der Tod seines Vaters zwingt ihn früh in die Rolle des Firmeninhabers und dass zum Aufgeben seiner Träume. Er tut einem schon ein bisschen leid, er ist so sympathisch und führsorglich und hat so eine Mutter und Verlobte ...

Reagan
... eine tolle junge Frau, ein Mädel zum gern haben! 
Leider hat sie in ihrem Leben schon so viel scheiße erfahren müssen, das von einer unbekümmerten Jugend wenig übrig geblieben ist.

Cover
Sehr ansprechend, total passend zum Inhalt. Großes Lob!!!

Mein Fazit
Auch hier gibt es eine klare Leseempfehlung von mir!
Ein toller Auftakt zu einer Serie, auf deren Fortsetzung ich schon sehr gespannt bin.


Weitere Titel von Violet Truelove:
Ein Surfer zum Verlieben
Ein Fotograf zum Verlieben
Ein Rockmusiker zum Verlieben
Ein Surfer fürs Leben
Ein Cop zum Verlieben
Ein Geist zum Verlieben
Sieben Minuten Himmelreich
(Band 4 der Amor`s Five Reihe)

Weitere Titel von Ava Innings:
Waves of Love – Joe: Sog der Leidenschaft
Waves of Love – Rory: Vermächtnis der Angst
Waves of Love – Brad: Schatten der Vergangenheit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen