Mittwoch, 18. Januar 2017

Lynwood, Zoe M. - NY Millionaires Club - Mason

5.0 von 5 Sternen         Einer zum Schmunzeln, 18. Januar 2017     

Amazon
***Eine turbulente Novelle, mit ganz viel Humor und Herz ca. 130 Normseiten***Um die internationalen Geschäfte für das Modeimperium Quepy zu regeln, jettet Mason Krump um die halbe Welt. Bei einem Flug nach Mailand trifft er auf Stewardess Kim, die ihm in einer äußerst prekären Situation selbstlos aus der Patsche hilft und damit sogar ihren Job aufs Spiel setzt. Zum Dank nimmt Mason seine Retterin mit zur Fashion Week und Kim lernt dort den Glamour der Laufstegwelt kennen. Der exzentrische Modedesigner Ryland, der in Mailand seine neue Kollektion präsentiert, ist sofort angetan von der Naturschönheit. Er ist sich sicher: Kim gehört auf den Laufsteg!
Mason sieht das allerdings völlig anders und bringt Kim mit seinen ungeschönten Ansichten über die Modebranche ziemlich durcheinander. Für welchen Weg wird sie sich am Ende entscheiden?


Leseprobe:

Kim lag völlig verschwitzt, erschöpft und mit einem unsinnigen Grinsen im Gesicht neben dem Mann mit den besonderen Talenten und fragte sich mittlerweile zum x-ten Mal, ob das nicht einfach alles nur ein verdammt abgefahrener Traum war. Vielleicht hatte ihr jemand kurz vor dem Abflug aus New York etwas in ihren Kaffee getan und in Wirklichkeit lag sie gar nicht in dieser eleganten Suite mit diesem faszinierenden Mann, sondern hing im Drogendelirium über einem Flugzeugsessel und wurde von besorgten Passagieren erstversorgt.



E-Book: 2,99 €

ASIN: B01MQSSSR2
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 115 Seiten


Weitere Titel der Millionaires-Club-Reihe:

  • NY Millionaires Club – Finn
  • NY Millionaires Club – Adam
  • LA Millionaires Club - Chandler



  • Meine Meinung
    Das war das Erste, dass ich von Zoe M. Lynwood, oder besser bekannt unter Isabella Muhr gelesen habe und ich muss sagen, ihr Motto "Schreiben ist Freude - Schreiben ist Freiheit" merkt man in ihrer Novelle wieder. Der Schreibstil ist locker und leicht und macht spaß zu lesen.


    Wie in der Leseprobe geht es in der ganzen Novelle zu, immer wieder gibt es Szenen, in denen man schmunzelt, lachen oder über das Unvermögen der beiden miteinander zu kommunizieren einfach nur den Kopfschütteln muss, mein Mann hat mich immer nur angeschaut und gesagt, das ist doch was romantisches, musst du nicht juchzen und schmachten?
    Die Szene mit dem Gesicht Quetschen der Oma fand ich so genial, ich musste so lachen, als ich mir Kim dabei vorstellte, einfach toll. Bitte, bitte mehr davon.

    Cover
    Ich liebe die Covergestaltung, die Minis sind einfach genial.

    Mein Fazit
    Dieser Millionaires Club ist es wert gelesen zu werden, jede der Novellen ist eine superkleine Geschichte!
    Meine absolute Leseempfehlung erhält auch diese.

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen